Vortrag: Ahmići – Die acht Tage des dreizehnjährigen Adnan

Bild: Aizar

11.03.2024 | 19:00 Uhr | ibz, Kaiserallee 12d

 

„Mein Vater reißt die Zimmertür auf und stürmt herein: Schnell wir müssen hinunter, unser Haus brennt““

So beginnen die Erinnerungen des  dreizehnjährigen Adnans. Die Familie wohnte in Ahmici. Das Dorf wurde zum Schauplatz eines der brutalsten  Kriegsverbrechen während des kroatisch-bosniakischen Krieges. Überlebt hat der dreizehnjährige Adnan – als einziger seiner Familie.

Das Buch beschreibt die unglaubliche Überlebens-Geschichte des Jugendlichen, der sich 8 Tage lang vor den Mörderbrigaden verstecken muss, bis UN-Soldaten für seine Sicherheit sorgen können.

Der Autor Thomas Obruca war Sonderermittler beim Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) in Den Haag und hat mehr als 5 Jahre in Bosnien und Herzegowina tätig und hat vor Ort ermittelt. Er lernte den jungen Mann Adnan im Rahmen eines Zeugeninterviews 2005 kennen.

 

VERANSTALTENDE: Gesellschaft für bedrohte Völker und ibz

Weitere Events

11 März 2024
12 März 2024
16 März 2024
22 März 2024
11 April 2024
Cookie Consent mit Real Cookie Banner